Ausstellung am 22.10.2016 beim

1. Schachtag in St. Ingbert

 

Für den 22.10.2016 lud der Schachverein GEMA St. Ingbert zum 1. St. Ingberter Schachtag in das Kath. Pfarrheim St. Ingbert ein.

 

Vormittags fand ein Kinder-Blitzturnier für statt. Spielleiter Tobias Zengerle und der 1. Vorsitzende des Veranstalters Elias Friedrich gratulierten allen Kindern zu Ihren Erfolgen in der Gesamtwertung und in den jeweiligen Altersgruppen und überreichten Urkunden und Medaillen.

Gesamtsieger wurde Marius Unbehend vom Bexbacher Schachclub, zweiter Maximilian Müller vom Schachclub Eppelborn und der dritte Platz ging an Atchut Sureshkumar von GEMA St. Ingbert.


Nachmittags startete das 1. Frank Beyer-von-Gablenz Gedenkturnier. Dieses Turnier fand im Rahmen der Reihe der saarländischen Schnellschachturniere statt.

 

Spieler können nicht nur hier auf den Sieg spielen sondern auch wichtige Punkte für die Jahreswertung sammeln.

 

Willi Schuh vom Schachverein GEMA St. Ingbert gab einen Rückblick auf das Lebenswerk von Beyer-von-Gablenz. Der Ehrengast und Bundestagsabgeordnete Alexander Funk begrüßte die Teilnehmer, beglückwünschte den gastgebenden Verein und unterstützte die Arbeit und das Turnier mit einer Spende.

 

Danach startete die 1. Runde. Gesamtsieger wurde Samir Mohammed vor

Nils Patrick Czybik und Thomas Schütz. Hans Ulrich Barmbold vom gastgebenden

Verein erreichte punktgleich den vierten Platz

 

Für das leibliche Wohl für Gäste und Spieler war bestens gesorgt. Das Rahmenprogramm gestaltete die Saarländische Schachkultur e.V.